Riders Collective X dialog.arbeit.digital
Flexibilität und Arbeitsrecht, ein Widerspruch oder Zukunft der Arbeit?

"Webinar / Talk" - 30. Juni 2021, 15:00 - 16:30 Uhr via ZOOM & stream.
With english interpretation.

Flexibilität und Arbeitsrecht

Die Zukunft der Arbeit
Plattformen wie Uber oder Mjam werben mit maximaler Flexibilität für ihre Arbeitnehmer*Innen – dafür müssen diese aber auf einige grundlegende Rechte verzichten, ob bezahlter Urlaub oder Krankenstand, selbst Mindestlöhne oder Arbeitszeitregelungen gelten nicht. Im Gegenzug gibt es vorgeblich die Möglichkeit zu arbeiten, wann und so lange man will – in der Theorie. Gibt es keine Schichten, dann kann man nichts verdienen, gibt es keine Aufträge, steht man zwar zur Verfügung, bekommt aber keinen Lohn dafür. Auf beides hat man als Arbeitnehmer*In keinerlei Einfluss, aber die Möglichkeit eben dann nicht zu arbeiten. Schöne neue Arbeitswelt?

Meet unsere   Sprecher*Innen

Martin Gruber
Risak

Ao. Univ.-Prof. Dr. - Institut für Arbeits- und Sozialrecht der Universität Wien.

Ludovic Voet

Confederal Secretary beim Europäischen Gewerkschaftsbund (EGB).

Martina Hartner Tiefenthaler

Dr. - Senior Scientist, TU Wien (Institut für Managementwissenschaften, Bereich Arbeitswissenschaft und Organisation).

Adele Siegl

Arbeitet seit 2015 als Radbotin bei Mjam und ist dort seit 2017 Vorsitzende des Betriebsrats.

Toni Pravdic

Seit 2020 Vorsitzender des Betriebsrats bei Lieferando Wien.
In Kooperation

Das Teambehind the "talk"

Das RidersCollective (Blaz, Tanja und Robert) und das Büro für digitale Agenden der Arbeiterkammer Wien (Fridolin, Christian, Elli) setzen mit dem Kooperationsevent gerechtes Arbeiten im digitalen Zeitalter auf die Agenda. Informiert und in solidarischen Kollektiven kann jede*r selbstbestimmt den digitalen Wandel mitgestalten!

Fridolin Herkommer

Leiter Büro für digitale Agenden, AK Wien
Kontakt

Robert Walasinski

Projektleiter Riders Collective
Kontakt

Christian Berger

Referent in der Abteilung Wirtschaftspolitik mit Schwerpunkt Strukturwandel sowie Büro für digitale Agenden, AK Wien
Kontakt

Elisabeth Lechner

Referentin im Büro für digitale Agenden, AK Wien
Kontakt

Tanja Vicas

Projektleiter DiDaNet
Kontakt

Blaz Gyoha

Projektkoordinator
Kontakt
SCROLL

Build a better future

Riders Collective - Eine Initiative von Fahrradbote*Innen in der Gig-Economy, die das Leben von Kurieren in Österreich und auf der ganzen Welt verbessern will.
Arbeit.Digital AK Wien - Den digitalen Wandel gerecht gestalten! Die interessenpolitische Plattform des Büro für digitale Agenden der Arbeiterkammer Wien.

Follow us